Rock Rose (Gelbes Sonnenröschen)In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte der Engländer Dr. Edward Bach die nach ihm benannte  Bachblütentherapie, die mit Hilfe der Energie von Blüten auf die emotionalen Zustände des Menschen Einfluss nimmt. Er stellte Auszüge aus Blüten her, da er der Meinung war, dass die Pflanzen oder Pflanzenteile ihre Kraft so in Form von Schwingungen an das Wasser abgeben.

In der Bachblütentherapie werden 37 verschiedene Blütenextrakte und als 39. Mittel ein Quellwasser verwendet, die jeweils auf einen bestimmten Gemütszustand einwirken. Da eine Störung des seelischen Wohlbefindens zumeist auch Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit hat, werden durch die Therapie mit Bachblüten auch durchaus körperliche Leiden günstig beeinflußt. So wirkt zum Beispiel die Essenz der Rotbuche gegen Kritiksucht, Arroganz und Intoleranz. Der Herbstenzian wirkt einer skeptischen, zweifelnden und pessimistischen Grundstimmung entgegen. Gegen Eifersucht, Misstrauen und Neidgefühle wirkt die Stechpalme und bei Müdigkeit und mentaler Erschöpfung ist die Weissbuche die richtige Wahl.

Die der ganzheitlichen Therapie zuzuordnende Anwendung von Bachblüten findet zunehmend mehr Anhänger. Auch bei Tieren und Pflanzen werden diese Pflanzenessenzen gerne gebraucht.

Im Handel erhältlich sind klassische meist mit Alkohol konservierte Stockbottles, die für die Anwendung noch verdünnt werden müssen, und anwendungsfertige auf bestimmte Situationen abgestimmte Mischungen – Edis Ready’s.