Red Chestnut (Rote Kastanie)Die Bachblüte Red Chestnut (dt. Rote Kastanie) ist eine von den 38 Bachblüten, die in der Bachblütentherapie angewendet werden. Red Chestnut ist bei zwei verschiedenen Problemen hilfreich.
Die Blüten sind in einem eher matten hellrot und blühen ungefähr in der zweiten Maihälfte in Mitteleuropa. Die Kapselfrüchte sind rundlich und haben selten auch Stacheln. Außerdem sind sie 3 bis 4 cm kleiner als die gewöhnliche Rosskastanie. Etwa 2-3 braune, kleine Samen befinden sich im Inneren.
Wenn man sich sehr viele Sorgen um andere Menschen macht reduziert Red Chestnut die Angst, die man durch die Sorge um seine Mitmenschen hat.
Red Chestnut hilft außerdem, wenn man sich selbst krank macht durch zu starkes Mitleiden und Mitfühlen mit anderen Personen. Allerdings macht sie nicht kaltherzig, sondern führt das Mitgefühl auf ein gesundes Maß zurück, sodass kein zusätzliches Leid durch zu großer Sorge entsteht.
Vor allem in Berufen, in denen man in Kontakt zu schwerkranken Menschen kommt, kann dies sehr hilfreich sein. Auch ein krankes Familienmitglied zu pflegen ist sehr schwer und kann das Mitleiden kann durch die Red CHestnut gemindert werden. Mit einer größeren inneren Stärke ist es auch viel leichter, seinen Mitmenschen Kraft und Trost zu spenden, ohne selbst daran zerbrechen zu müssen.
Red Chestnut ist ebenfalls für Kinder zu empfehlen, damit diese sich nicht am Leid eines Familienmitglieds anstecken und somit mit Kraft durch den Tag gehen.